b_282_160_16777215_00_images_institute_leipzig_gebaeude_leipzig.pngDas Ziel des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig ist die Erforschung von kognitiven Fähigkeiten und Gehirnprozessen beim Menschen. Ein Hauptaugenmerk unserer Forschung gilt den neuronalen Grundlagen von höheren Hirnfunktionen wie Sprache, Emotionen und Sozialverhalten, Musik und Handlung. Des Weiteren untersuchen wir das plastische Veränderungsvermögen des Gehirns und seinen Einfluss auf verschiedene kognitive Fähigkeiten sowie die neuronalen und hormonellen Grundlagen von Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck und Übergewicht. Ein weiterer Schwerpunkt ist die hochaufgelöste funktionelle und anatomische Kartographie des Gehirns. Darüber hinaus ist die Weiterentwicklung von bildgebenden Verfahren für die Neurowissenschaften ein zentraler Schwerpunkt der Forschung am Institut.

 

Forschungsschwerpunkte

• Sprache, Kommunikation und soziale Kognition
• Neuronale Plastizität, funktionelle und anatomische Kartographie des Gehirns
• Entwicklung von Bildgebungstechniken

Ausstattung

7T MRT, vier 3T MRT
Nutzungsrecht an MR-PET Hybridsystem in Kooperation mit Universität Leipzig
EEG, MEG, TMS
Reaktionszeit-Labore, Virtual Reality Environment

Kontakt

Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
Stephanstraße 1a
04103 Leipzig

Prof. Dr. Nikolaus Weiskopf
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 341 9940-133
Fax: +49 341 9940-2448
http://www.cbs.mpg.de/abteilungen/neurophysik


Prof. Dr. Harald Möller
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.:  +49 341 9940 2212
Fax:  +49 341 9940 2221
http://www.cbs.mpg.de/depts/former/nphysics